Klimaschutz – Wie die Welt zusammenhält

Aus gegebenen Anlass muss ich das Thema Klimaschutz heute aufgreifen. Sicher habt ihr es alle gehört – Donald Trump ist aus dem Weltklimavertrag von Paris ausgestiegen, mit dem die Erderwärmung begrenzt werden soll. Ein herber Schlag für den Umwelt und Klimaschutz.

Damit gesellt sich Trump in eine sehr kleine Runde von Ländern, die nicht an dem Abkommen teilnehmen. Diese sind Nicaragua, mit der Begründung, dass ihnen das Abkommen nicht radikal genug ist, und Syrien, ein Land, das sich nach wie vor im Bürgerkrieg befindet.

Und nun auch die USA, als Land, das maßgeblich an der Erderwärmung beteiligt ist. Ein Schritt, der wohl in der ganzen Welt auf Sprachlosigkeit stößt.

Aber so zweifelhaft diese Entscheidung auch ist, ich habe den Eindruck, dass sie auch etwas Gutes beinhaltet. Die Welt reagiert als Einheit entsetzt und sprachlos auf den Austritt und schließt sich zusammen, um gegen diese Entscheidung zu protestieren und um jetzt erst recht noch mehr zu verändern, noch mehr zu tun.

Weltweite Proteste setzen ein Zeichen für den Klimaschutz

Weltweit finden Proteste und Demos statt, um den USA zu zeigen, dass dieser Schritt in die falsche Richtung geht und dass der Rest der Welt das so nicht akzeptiert. Den Menschen ist bewusst, wie wichtig das Klimaabkommen ist, und dass jedes Land seinen Beitrag leisten soll.

Aktionen wie der Hashtag #TotalLoser und #resist, initiiert von Greenpeace, sollen dem amerikanischen Präsidenten zeigen, dass die Welt hier durchaus mitzureden hat und sich klar für eine gemeinsame Bekämpfung der Erderwärmung einsetzt.

Und auch die ganz Großen wie der französische Präsident, oder auch Promis wie Arnold Schwarzenegger drücken ihr Entsetzen aus und rufen die Welt zum Zusammenschluss auf. Sie halten die Menschen an, nicht aufzugeben und gerade bei Entwicklungen wie diesen, alle Kräfte zu mobilisieren und zu kämpfen.

Gravierende Entscheidungen in die falsche Richtung haben daher auch gute Konsequenzen. So schockierend und fehlgeleitet der Austritt der USA aus dem Klimaabkommen ist, so starke Wellen schlägt er auch. Die Welt reagiert und kämpft. Ob ganze Länder, Personen der Öffentlichkeit, Umweltschutz-Organisationen oder einzelne Menschen. Die Welt nimmt diesen Entschluss nicht stillschweigend hin und wird alles tun, um ihren Beitrag zu leisten und diesen Planeten zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.